Herzlich willkommen beim

Angelsportverein Hügelsheim e.V.

Termine

Jahreshauptversammlung am 26.01.2019 um 19 Uhr im kath. Pfarrheim Hügelsheim (Rheinstr.3)

Kartenausgabe am 26.01.2019 ca. 22 Uhr im kath. Pfarrheim Hügelsheim (Rheinstr. 3)

Gewässerpflege am 09.03.2019 ab 13 Uhr. Treffpunkt: Vereinsheim an der Zeltdachhalle

News

 

 

 

Jugend - Kalender

 

 

 

Kalender

 

 

 

Jahreshauptversammlung

 

Mit der 54. Jahreshauptversammlung am 26.01.2019 im katholischen Pfarrheim in Hügelsheim (Rheinstr.3) möchten wir zugleich das vergangene Jahr abschließen und mit dem neuen Geschäftsjahr beginnen. Zunächst wird es einen ausführlichen Bericht über das vergangene Vereinsleben geben. Konkreter werden im Anschluss die einzelnen Berichte der Vorstandspositionen vorgetragen. Selbstverständlich werden wir Euch auch über die Zahlen und Fakten von Einnahmen und Ausgaben informieren. Nach der Entlastung der Kasse und des Vorstandes gehen wir zum Punkt Neuwahlen über. Im Jahr 2019 stehen folgende Personen zu Wahl: Wieland Frank, Daniel Müller, Rainer Krauth, Udo Müller, Peter Vogl und Thomas Wiersbitzki.

 

Andre Rupp hat uns schon vor einigen Wochen mitgeteilt, dass er sein Amt als Jugendwart aus privaten und beruflichen Gründen nicht mehr weiterführen kann. Einen Nachfolger haben wir leider noch nicht gefunden. Wenn Du Interesse an diesem Ehrenamt hast, dann gebe uns doch Bescheid. Wir geben Dir alle Infos, die Du benötigst und beantworten gerne alle Fragen rund um das Thema.

 

Auch auf allgemeine Anregungen und Vorschläge Eurerseits möchte wir eingehen. Daher habt Ihr bis spätestens 19.01.2019 Zeit, dies in Form eines Antrages an den 1. Vorsitzenden zu überbringen. Sendet uns dazu bitte eine Mail an:

asv-huegelsheim@gmx.de

 

Zwei besondere Gäste werden zu Besuch sein und uns über die aktuelle Situation am Kern- und Kriegersee informieren. Zum Ende hin werden wir ausstehende Ehrungen durchführen und sonstige Fragen gerne für Euch beantworten, bis wir mit Impressionen aus dem letzten Jahr die Versammlung beenden.                               

 

 

Kartenausgaben

 

Um Eure Angelerlaubnis für 2019 zu sichern, bitten wir die folgenden Termine zu beachten: 26.12.2018 und 06.01.2019 jeweils von 10-12 Uhr in der Schutzhütte am Erländersee. Des Weiteren könnt Ihr auch nach der Jahreshauptversammlung am 26.01.2019 gegen ca. 22 Uhr die Angelkarte abholen. Bitte bringt hierzu Euren gültigen Fischereischein, Mitgliedsausweis, Arbeitsnachweiskarte und, wenn vorhanden, den Sportfischerpass mit. Diese Unterlagen sind zwingend notwendig, damit wir die Erlaubnis ausstellen können. Anhand der Satzung weißen wir darauf hin, dass fehlende Arbeitsstunden neben den 10 geleisteten Pflichtstunden per Gebühr beglichen werden können. In diesem Zuge können auch noch Schlüssel für den Erländersee (Kaution 40 €) erworben werden. 

 

Da es in der Vergangenheit immer wieder Nachzügler gab, weißen wir darauf hin, dass es außerhalb dieser Termine keine Ausgabe mehr geben wird. Sollte man an keinem der Tage Zeit haben, so kann nach Absprache mit Andre Reinbold die Angelerlaubnis an einer der nächstgelegenen Veranstaltungen des Vereins abgeholt werden. Sondertermine wird es nicht mehr geben, da es für uns zusätzlichen Verwaltungsaufwand bedeutet.

Wir bitten um Euer Verständnis!                                                                                                                                                      

 

 

Kameradschaftsabend

 

Zum diesjährigen Kameradschaftsabend laden wir alle Mitglieder samt Familien recht herzlich ein. Gemeinsam möchten wir mit Euch am 15.12.2018 einen schönen Abend in der Vorweihnachtszeit verbringen. Hierfür finden wir uns im großen Saal des Landgasthofs zum Hirsch in der Hauptstr. 28 in Hügelsheim ein. Die Räumlichkeiten werden ab 18 Uhr zugänglich sein. In gemütlicher Atmosphäre erwartet Euch ein ausgewogenes drei Gänge Menü. Ehre wem Ehre gebührt – und so werden wir in diesem Zuge die Ehrungen der diesjährigen Hegefischen durchführen und Mitglieder für langjährige Treue zum Verein würdigen. Da wir eine genaue Personenzahl dem Lokal melden müssen, bitten wir ausdrücklich darum, dass Ihr Euch bis spätestens 09.12.2018 anmeldet. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

                                                                   

 

 

Achtung Angler: Lebensgefahr!

 

An beiden unserer Baggerseen, dem Kernsee wie auch dem Kriegersee ist in verschiedenen Bereichen mit einem Abbrechen der Ufer zu rechnen. Abbruchgefahr besteht während die Saugbagger am Arbeiten sind, aber auch z.T. noch eine längere Zeit danach, weil die Uferzonen äußerst instabil sind. Deshalb wurden einige Bereiche seitens der Kieswerksbetreiber zur Sicherheit der Angler gesperrt. Auf den nachfolgenden Bildern sind die Bereiche bei der am Kernsee und am Kriegersee aufgezeigt, die zur Zeit gesperrt sind und die in naher Zukunft, im Falle Kriegersee, gesperrt werden. Nehmt die Warnung ernst! Beachtet ferner im Bereich Kernsee auch, dass der Durchlass unter den Förderbändern ebenso zur Sicherheit gesperrt ist. Die Förderbänder haben eine Geschwindigkeit von 2m/sec und reißen alles mit, was sich dort verfängt. Es hat in anderen Kieswerken diesbezüglich schon schwerste Unfälle gegeben.

 

Im Auftrag der Rheinpachtgemeinschaft 1

                                                                   

Kernsee:

                                                                   

 

Kriegersee:

                                                                   

 

 

Ergebnis Raubfischpokal

 

last but not least - der Bericht zum Raubfischpokal 2018. An diesem Hegefischen nahmen verwunderlicherweise in diesem Jahr nur 16 Angler teil. Immerhin brachten Sie dennoch 16.060 Gramm zur Bestandsaufnahme. Dazu zählten insgesamt 4 Hechte und unzählig viele Barsche in allen Größen. Heinrich Manz konnte den größten Fisch an Land ziehen. Einen Hecht mit 102cm ging Ihm am Kriegersee in den Kescher. Somit sicherte er sich den diesjährigen Pokal. Ihm folgte auf Platz 2 Armin Leppert mit 2720 Gramm. Dieses Gewicht erreichte er mit mehrern "Perches" aus dem Rhein und dem Bau2. Philip Schell kommpletierte mit einem "Esox" von 72cm aus dem Wörthsee das Treppchen. Zum ersten Mal fand im Zuge des Raubfischpokals ein Wurm-Cup für die Jugend statt. Drei unserer Nachwuchsangler waren sehr erfolgreich und durften sich im Anschluss über Sachspenden freuen. Kaum den Jugendfischreischein in der Tasche belegte Nils Göppert den ersten Rang mit 1200 Gramm. Gefolgt von Alexej Bilitz (760 Gramm) und Silvan Steurer (60 Gramm). Alle Angler und Mitglieder durften sich wie immer an einer heißen und herzhaften Gulaschsuppe erfreuen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und sehen uns hoffentlich wieder in 2019 wenn die Gewässerwarte zu den Hegefischen aufrufen. 

                                                                             

 

 

Raubfischpokal

 

9 Gewässer in 6 Stunden! So lautet der Plan für das Hegefischen Raubfischpokal. Denn wie auch im letzten Jahr werden wir für Euch alle Vereins- so wie PG1-Gewässer freigeben. Genauer gesagt dürft Ihr Euer Glück am Erländer-, Wörth-, Kern- und Kriegersee als auch an Bau 1 und 2 versuchen. Als Flüsse stehen Euch der Rhein, Rheinseitengraben und Altrhein zur Verfügung. Wie schon der Titel des Hegefischens lautet stellen wir ausschließlich den räuberischen Fischen nach. In der Zeit von 9-15 Uhr möchten wir somit den Bestand an Hechten, Barschen, Zandern usw. in den Gewässern rund um Hügelsheim untersuchen. Die Auswertung der Fänge wird an der Schutzhütte am Erländersee stattfinden. Dort bekommt Ihr auch die weiteren Bedingungen der Veranstaltung am 21.10.2018 mitgeteilt.                                                                                                

 

 

Helferfest

 

Wieder einmal habt Ihr Mitglieder über das ganze Jahr perfekte Arbeit geleistet. Ob es nun an Gewässerpflegen, Auf- und Abbauarbeiten oder im Schichtbetrieb an den Festen gewesen war – Ihr wart uns in jeder Hinsicht stets eine große Hilfe. Deshalb möchten wir uns bedanken und laden Euch am 13.10.2018 recht herzlich zum Helferfest ein. In der Zeit wo Ihr den Verein unterstützt habt mussten Eure Familien auf Euch verzichten und deshalb sind Sie natürlich auch willkommen. Wie auch in Vergangenheit werden wir uns an der Schutzhütte am Erländersee einfinden und mit dem Fest um 18 Uhr beginnen. Selbstverständlich sorgen wir für Speis und Trank. Und so haben wir extra einen Griller, der uns mit Hähnchen und Haxen versorgt, ein bestellt. Als Beilage bieten wir selbstgemachte Salate an, wären aber über eine Spende Eurerseits sehr erfreut. Wir möchten Euch insbesondere darum bitten, dass Ihr Eure Anmeldung bis spätestens 07.10.2018 abgebt. Spätere Meldungen können wir leider nicht mehr berücksichtigen. Unter folgendem Link kommt Ihr direkt zur Anmeldung.

 

 

fehlende Arbeitsstunden

 

Trotz vieler Aktivitäten in den vorherigen Monaten gibt es noch Mitglieder, denen Stunden fehlen. Hierzu möchten wir Euch nochmals Chancen geben, um diese aus zu gleichen. Zum einen wird es einen Arbeitseinsatz am 24.11.2018 geben. Dieser findet am Erländersee ab 9 Uhr statt. Zum anderen könnt Ihr uns aber auch bei der Bewirtung während des Raubfischpokals helfen. Wir weisen auf die Bedingungen der Satzung hin, wo jedes Mitglied verpflichtet ist, die Arbeitsstunden nach zu weisen. Sollte dies nicht der Fall sein, so können wir Euch für das Folgejahr leider keine Angelerlaubnis ausstellen. Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

 

 

Bericht zum Abangeln und zur Vereinsmeisterschaft

 

Die neuen Vereinsmeister sind gefunden und hiermit dürfen wir Alexander Göppert (Senioren) und Jannis Zimpfer (Jugend) recht herzlich zu Ihren Erfolgen gratulieren.

 

Alexander war in den letzten Jahren so gut wie immer unter den ersten drei Anglern in der Endwertung der Vereinsmeisterschaft vertreten. Und nun hat es in 2018 endlich zum Gesamtsieg mit 25 Punkten gereicht. Dienlich knapp ging es dabei bei den Senioren her. Denn mit 24 Punkten folgte Ihm Daniel Müller. Dieser konnte das Abangeln mit sage und schreibe 22 Kilogramm Fisch gewinnen.

 

Zusammen mit Rolf Schell war er der erste Verfolger von Alexander, der mit einer Punktzahl von 15 in das letzte Hegefischen ging. Und so gab es nur eine Platzierung die der Neu-Vereinsmeister erreichen musste um sicher den Titel ein zu holen. Nämlich den zweiten Rang. Genau diesen belegte Alex mit 7800 Gramm. Auf Rang drei folgte Ihm der Meister aus 2017 Markus Wurz mit 3850 Gramm.

 

Trotz der guten Ergebnisse war es aber kein einfaches Fischen. Die Bisse kamen teilweise nur ganz kurz und schnell. Ein reizen des Köders brachte an diesem Tag deshalb oft den Erfolg. Auch hatten mehrere Angler mit Steinpackungen zu kämpfen, wo viele Fische dann leider verloren gingen.

 

Das Gesamtfanggewicht der 25 Angler waren an diesem bewölkten, windigem Tag ganze 48,5 Kilogramm. Dabei wurden 11 große Rheinbrassen gefangen. Auch mehrere Skimmer und unzählige Rotaugen von klein bis groß konnten gekeschert werden. Als Beifänge wurden sogar untermaßige Schuppenkarpfen angelandet aber wieder waidgerecht zurückgesetzt.

 

Bei der Jugend konnte Jannis Zimpfer mit 780 Gramm nicht nur dieses Abangeln für sich entscheiden, sondern auch seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Platz zwei im Hegefischen belegten die neuen jugendlichen Mitglieder Alexey Bilitz, 750 Gramm vor Silvan Steurer, 405 Gramm. In der Wertung der Jugend-Vereinsmeisterschaft landete Silvan auf dem zweiten Rang vor Marius Möst.

 

Alles in allem war die Hege- und kameradschaftliche Veranstaltung ein voller Erfolg. Denn die Gewässerwarte konnte ein sehr positives Fazit ziehen. Der Bestand an Friedfischen im Rhein scheint sich wieder zu erholen. Dies erkläre auch das Zurückdrängen der nicht einheimischen Grundelarten, welche nur vereinzelt gefangen wurden.

 

Auch an unserem Vereinsgewässer dem Erländersee konnte in diesem Jahr im Zuge eines Hegefischens eine positive Auswertung gemacht werden. Denn auch hier zeichnet sich eine Erholung des Friedfischbestandes, hauptsächlich von Rotaugen und Rotfeedern, ab.

 

Des Weiteren sind unsere Gewässerwarte froh, dass die Seen und Flüsse auf Gemarkung Hügelsheim und Umgebung keinen Schäden aus der langen und trockenen Hitzeperiode gezogen haben, wobei die Wassertemperaturen teilweise nur knapp unter der schmerzlichen Grenze lagen.

 

Wir bedanken uns bei Allen freiwilligen 35 Anglern die uns über die drei Hegeveranstaltungen hinweg unterstützt haben. Zum weiteren Dank laden wir Euch hierzu zum Kameradschaftsabend am 15.12.2018 in den Landgasthof Hirsch in Hügelsheim ein. 

 

 

 

Update zum Abangeln

 

Da das Angeln aktuell wegen starkem Krautbewuchs am Rhein an der S-Kurve so gut wie nicht möglich ist werden wir das Hegefischen an die Natorampe nach Söllingen verlegen. Genauer gesagt fischen wir rechts davon (in Richtung Hügelsheim). Die Kartenausgabe findet am Parkplatz der Natorampe statt. Den genauen Standort findet Ihr auf der Karte.  Alle weiteren Details bleiben wie in unserem vorherigen Bericht zum Abangeln beibehalten. 

 

 

Ferienspaß am Erländersee

 

Am vergangenen Samstag, den 04.08.2018, veranstaltete der Angelsportverein Hügelsheim im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde ein Tag voller Spaß rund um das Thema Angeln am Erländersee.

 

Bereits am Morgen um 9 Uhr trafen sich 20 Kinder und Jugendliche und erhielten den Tag über viele interessante Informationen zu den Fischen in unseren heimischen Gewässern. Zunächst wurde nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Wieland Frank,  und Jugendwart, Markus Wurz, das Futter zum Anlocken der Fische durch die Teilnehmer angerührt und auch die notwendigen Köder gesiebt. Danach ging es auch schon ans Wasser und mit Unterstützung der Betreuer des ASV wurde das Angelgerät aufgebaut und es dauerte nicht lange bis der erste Fisch am Haken zappelte. Den Kindern wurde im Verlauf des Tages gezeigt, wie richtig mit dem Lebewesen Fisch umgegangen wird und welche Tricks beim Angeln notwendig sind um Fische fangen zu können. Bis zur Mittagspause konnte fast jeder Teilnehmer einen Fisch landen und durch so viel frische Luft war der Hunger entsprechend groß.

 

Udo´s Grillstation versorgte alle mit Würsten und Steak. Es gab Salate und der gekühlte Eistee war bei den sommerlichen Temperaturen heiß begehrt. Es galt ein Quiz zum Thema zu bearbeiten, in dem neben witzigen Fragen auch Wissen zum Thema Fisch und Natur zu lösen waren.

 

Am Mittag wurde natürlich wieder weiter geangelt, allerdings war die Sonne nun so hoch am Himmel, dass es immer anstrengender wurde bei 35 Grad Celsius die nötige Ausdauer und Geduld mit der Angel zu bewahren. Einige Kinder zogen den Schatten vor und beobachteten aufmerksam die im Wasser stehenden Kameraden.

 

Zum Abschluss des Tages wurde der Fang ausgewertet. Neben vielen Rotaugen wurden auch Rapfen und Barsche gefangen und wer mochte durfte die Backfische zum Verzehr mit nach Hause nehmen. Aufgrund dessen, das alle Teilnehmer das Quiz so gut bearbeitet hatten gab es für alle das obligatorische Siegeseis, das bei diesen Temperaturen hervorragend schmeckte.

Der ASV Hügelsheim bedankt sich bei allen interessierten Kinder und Jugendlichen und hofft ihr hattet Spaß und Spannung am Erländersee.

 

 

 

Seenachtsfischen

 

Anders als bei den üblichen Hegefischen, wo die Teilnehmer gegeneinander antreten, geht es beim Seenachtsfischen am Erländersee doch eher um den gemeinsamen Austausch am Wasser. Hierzu treffen wir uns am 22.09.2018 um 18 Uhr. Die Platzwahl und auch die Angelart ist jedem selbst überlassen. Ob auf Friedfisch oder Raubfisch – ganz egal! 

 

Seniorenstammtisch

 

Zum gemütlichen Beisammensein laden wir unsere Senioren und Rentner zum Anglerstammtisch an den Erländersee am 08.09.2018 ein. Während Kaffee und Kuchen und einem kleinen Abendessen darf ausgiebig gefachsimpelt werden. Solltet Ihr eine Fahrmöglichkeit benötigen so kannst Du uns gerne per Mail Bescheid: asvhuegelsheim@gmx.de

 

 

Abangeln

 

Nach dem Königsfischen ist vor dem Abangeln.

 

Dies gilt auch bei der internen Vereinsmeisterschaft, wo beim Abangeln am 02.09. die letzten Punkte gesammelt werden können. Bei den ersten beiden Hegefischen wurden Baggerseen beangelt. Nun geht es aber an den Rhein. Hierzu finden wir uns an der „S-Kurve“ oberhalb der Staustufe Iffezheim zusammen, eine Wegbeschreibung findet Ihr auf der Karte. (Angelstrecke hat sich geändert. Siehe News Feed Bericht: Update zum Abangeln).

 

Gegen 6:30 Uhr können die Startkarten gezogen werden. Gefischt wird dann von 8-11 Uhr. Auch dort hat sich in den letzten Jahren die Feederrute bewährt und sollte bei keinem Angler im Futteral fehlen.

 

Über zahlreiche Angler würden wir uns bei dem Hegefischen sehr freuen.

 

 

 

Bericht Königsfischen

 

Auch das zweite Hegefischen des Jahres startete unter bewölktem Himmel. Nicht desto Trotz kamen 21 Angler zur kameradschaftlichen Veranstaltung. Und der Erländersee hat Sie nicht im Stich gelassen, denn er gab rund 17 Kilogramm Fisch frei. Der Löwenanteil, und dies freute unsere Gewässerwarte sehr, lag bei unzähligen handlangen Rotaugen, welche in den Jahren zuvor nur Mangelware gewesen sind.

 

Gerade diese gingen bei Roland Groß aber erstaunlicherweise nicht an den Haken. Denn mit der Feeder-Method-Montage fischte er mit großen Ködern gekonnt an den Silberlingen vorbei und konnte somit drei große Brassen (5025 Gramm) aus der Tiefe ziehen. Deshalb darf er sich nun souverän Fischerkönig 2018 nennen.

 

Das Comeback des Jahres aber lag bei Rolf Schell. Denn er erreichte seit vielen Jahren wieder einen Platz auf dem Podium. Mit 2355 Gramm brachte er viele kleinere Fische zur Waage und erreichte Platz 2 und den Titel als 1. Ritter. Der Fischerkönig 2017, Alexander Göppert, bewies eine große Ausdauer an der Stipprute, wodurch er mit 1585 Gramm und dem dritten Platz belohnt wurde.

 

Auch bei der Jugend durfte sich einer sehr freuen. Es war Silvan Steurer, der gleich bei seinem ersten Königsfischen den Sieg mit 395 Gramm erringen konnte. Sehr knapp dahinter lag der Titelverteitiger Jannis Zimpfer mit 385 Gramm auf dem zweiten Rang. Die vereinsinterne Meisterschaft hat noch ein Hegefischen vor sich. Es führt nun Alexander Göppert (15 Punkte) vor Rolf Schell (12 Punkte) und Daniel Müller (12 Punkte). Und somit wird es ein sehr spannendes Ereignis welches uns am 02.09.2018 am Rhein erwartet.

 

Wir gratulieren allen Gewinnern nochmals recht herzlich und bedanken uns bei allen teil genommenen Angler für die Unterstüzung bei der Hege- und Bestandsaufnahme. 

 

 

 

Bericht Fischerfest

 

Hochsommer! So lautete die Prognose für unser dreitägiges Fischerfest vom 14-16. Juli. Und die Wetterprognose wandelte sich zur Wahrheit. Über die drei Tage hatten wir stets mit Temperaturen um die 30 Grad Celsius zu kämpfen. Dies machte sich insbesondere am Samstag Nachmittag bemerkbar. Denn hier war die Festhalle nur schwach gefüllt. Natürlich verständlich, dass die Leute sich eher am Baggersee aufhielten.

 

Ebenfalls am See hileten sich immerhin zwei Jugendmannschaften der Fischergilde Plittersdorf auf. Nichts zum baden, sondern zum Angeln. Sie konnten sogar einige Fische fangen und teilten sich damit die Plätze auf dem Treppchen.

 

Nicht desto Trotz konnten wir aber zum Abendessen und zur Veranstaltung "Tanz am Altrhein" erneut viele Gäste begrüßen. Mit kühlen Getränken hielten sich die Feiernden bei Laune. Unterstützt durch die hervorragende Performance der live Band Troubadix und DJ Andi. Die wie immer die besten Hits mit auf Lager hatten.

 

Unter heiterem Himmel startete früh am Sonntagmorgen das Hege- und Kameradschaftsfischen der Senioren. Hierzu hatten wir die umliegenden und befreundeten Angelvereine eingeladen. Insgesamt nahmen 8 Mannschaften teil. Dabei hatte das Team von Fishermans Partner wohl das beste Losglück. Denn an der bekannten Stelle am "hinten am Seil"am Erländersee konnte ein Angler allein 8660 Gramm zur Waage bringen, was zu gleich auch der erste Platz bedeutete. Auf den Plätzen zwei und drei folgten der ASV Ilingen (4660 Gramm) und der ASV Stollhofen (1770 Gramm). Zusammen wurden 21130 Kilogramm gefangen.

 

Als die Angler nach dem Wiegen und der Auswertung die Festhalle betraten saßen auf der Bühne schon die Personen vom Musikverein Hügelsheim, die traditionelle das Frühschoppen-Konzert spielten. Unter der Leitung des Dirigenten Sigfried Detschermitsch unterhielten Sie das Publikum wie immer bestens. An dieser Stelle möchten wir unsere Dankbarkeit aussprechen. 

 

Ein weiteres Highlight an unserem Fest war das Fußball-WM-Finale an diesem Abend. Bekanntlicherweise setzten sich die Franzosen gegen über den Kroaten durch. Lautstark feierten trotzdem einige kroatische Fans ihre Mannschaft.

 

Auch am Montag stand die Sonne hoch über Hügelsheim, dennoch besuchten uns die Rentner vom Seniorenkreis Fröhliches Altern. Abends luden wir die Vereine des Ortes zu Wettkämpfen ein. Wie aus den letzten Jahren bekannt mussten die 11 Mannschaften verschiedene Geschicklichkeitsspiele bewältigen. Das beste Händchen hatten die Spieler der Aktionsgemeinschaft "wir helfen Behinderten". Zum ersten Mal dabei konnten Sie direkt im Finale den HCC schlagen. In einem direkten Duell der Feuerwehr im Spiel um Platz 3 setzte sich die zweite Mannschaft durch. Wir freuten uns über die rege Teilnahme sehr und waren begeistert von diesem Zuspruch.

 

Auch dankbar waren wir über die vielen Gästen an den drei Festtagen. Wir hoffen, dass es Ihnen bei uns gefallen hat und würden uns über Ihren Besuch im nächsten Jahr wieder freuen. Nicht vergessen dürfen wir unsere Mitglieder und freiwilligen Helfer. Die bei Auf- und Abbau sowie während des Festbetriebes stets Ihr Bestes gaben und so ein großes Fest erst ermöglichten.

 

Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Partnern Uwes Fischlädle, Getränkehandel Rösinger, Bäckerei A. Leppert, Acoustics Veranstaltungstechnik, PK-Sicherheit, Christ Kanaltechnik, Gärtnerei Böttger, sowie dem DRK Ortsverein Sinzheim-Hügelsheim, den Hundefreunden und dem Karnevalclub aus Hügelsheim als auch der Rastatter Karnevalsgesellschaft  für einen reibungslosen Ablauf.

 

VIELEN DANK für ein gelungenes Fest!     

 

 

 

Königsfischen

 

Am 22.07. sucht der Verein wieder seine Könige und Ritter bei der kameradschaftlichen Veranstaltung, dem Königsfischen. Stattfinden wird es am Erländersee. Neu seit diesem Jahr ist die Dauer des Fischens.

 

Da es bekanntlich ein ausdauerndes Angeln sein kann, haben wir nun die Zeit auf 4 Stunden verlängert. Beginnen werden wir mit der Kartenausgabe um 5:30 Uhr an der Schutzhütte. Das Hegefischen, bei dem wir insbesondere den Fischbestand überprüfen möchten, dauert von 7-11 Uhr. In den letzten Jahren hatte sich herauskristallisiert, dass sich das Fischen mit der Feederrute durchaus bewährt machte. Aber auch mit der Stippmethode konnten gute Fänge erzielt werden.

 

Alexander Göppert (Senioren) und Jannis Zimpfer (Jugend), die Könige aus dem Vorjahr, werden alles daransetzen, Ihre Titel zu verteidigen und so wird es wohl wieder ein spannender Kampf um die „Krone“!                                                                                                                                                          

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

 

 

 

Fischerfest

 

 

 

Hier finden Sie uns...

 

 

 

Familientag

 

 

 

Familientag

 

Am 02. Juni wird der Verein wieder den Familientag mit Forellenfischen am Wörthsee veranstalten. In diesem Zuge möchten wir einerseits unseren Mitgliedern Danke sagen und andererseits möchten wir die Kameradschaft stärken und Euch mit Familie einen schönen Tag bieten.

 

Dieser wird mit einem Hegefischen von 10-12 Uhr starten. Die kostenlosen Startplätze könnt Ihr ab 9 Uhr selbst auswählen. Ab 13 Uhr dürft Ihr Euch und Eure Familie über leckeres Essen vom Grill freuen. Die Kosten für Essen und Getränke übernimmt selbstverständlich der Verein. Über eine Salatspende würden wir uns aber trotzdem freuen. Nach dem Mittagessen dürft Ihr Euch über viele Stunden der Geselligkeit so wie Spiel und Spaß rund um den See freuen.

 

Eine Anmelduhng ist zwingend notwendig. Wir freuen uns auf Euren Besuch.

 

 

 

Bericht Anangeln

 

Gestern trafen sich rund 30 Angler zum traditionellen Anangeln am Krigersee bei Söllingen. Sie trafen sich um den Bestand und das Aufkommen von Fischarten zu kontrollieren. Hierbei konnten 3600 Gramm analysiert werden. Unter den Fängen waren hauptsächlich Ukeleien, Rapfen, Rotaugen, Alande und Barsche zu finden. Beeindruckend war die geringe Anzahl der nicht heimischen Schwarzmeergrundeln. Zu beobachten war auch, dass keine Brassen an den Haken gingen. Dies schlossen die Gewässerwarte auf den momentanen Laichvorgang dieser Art zurück. Den Anglern machten die immer wieder auf kommenden Böen mit Spitzen bis zu 50 km/h zu schaffen und so betitelte man den Slogan der kameradschaftlichen Veranstaltung als "vom Winde verweht". Dabei schien Daniel Müller dies am wenigstens ausgemacht zu haben. Den mit 650 Gramm konnte er das meiste Gewicht vorweisen und geht nun in der vereinsinternen Meisterschaft mit 12 Punkten in Führung. Dicht gefolgt von Philip Schell mit 570 Gramm (10 Punkte) und Walter Ludwig mit 440 Gramm (8 Punkte) geht es zum Königsfischen am Erländersee am 22. Juli 2018. Auch bei unserem Nachwuchs wurde erfolgreich geangelt und so erreichte der Jugend-Vereinsmeister Jannis Zimpfer mit 240 Gramm den ersten Platz. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern recht herzlich.

 

 

 

Anangeln

 

Alle guten Dinge sind drei! Und so treffen wir uns zum Saisonstart wiedermal am Kriegersee bei Söllingen. In den letzten beiden Jahren waren die Fänge am Anangeln nur überaus dürftig. Dennoch wissen unsere Gerätewarte über den Fischbestand und beziehen Ihre Entscheidung auf sehr gute Fangergebnisse in den Wochen vor den vergangenen Hegemaßnahmen. Lediglich die bescheidenen Verhältnisse von oben machten den Anglern einen Strich durch die Rechnung. Und so hoffen wir beim dritten Mal auf einen gnädigen Wetterfrosch. Wie immer ist eine Handangel gestattet. Die Technik, mit der die Friedfische überlistet werden sollen, ist frei wählbar. Mit zwei ersten Plätzen hat sich die Feederrute in der Vergangenheit aber sehr bewährt gemacht. Das Hege- und Gemeinschaftsfischen findet am 06.05.2018 von 8-11 Uhr statt. Die kostenlose Kartenausgabe ist ab 6:30 Uhr direkt am See, siehe Karte.Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Natürlich würden wir uns über eine rege Teilnahme von aktiven und jugendlichen Mitgliedern sehr freuen. Alle Anderen sind natürlich zum Zuschauen herzlich eingeladen. Im Anschluss treffen wir uns zum gemeinsamen Austausch und Auswerten der Fangergebnisse am Erländersee. 

 

 

 

Bilder Backfischessen

 

 

 

Backfischessen

 

 

 

Hier finden Sie uns...

 

 

 

Wir suchen Verstärkung für unsere Jugendgruppe

 

 

 

ASV auch im Vogelschutz tätig

 

neben der Hege und Pflege unserer Gewässer beteiligen wir uns auch am Vogelschutz. So konnten einige Mitglieder rund 10 gespendete Nistkästen für die kommenden Wandervögel rund um unsere Seen und Flüsse an Bäumen anbringen. Nun werden wir im Laufe des Jahres beobachten welche Vogelarten Ihre schönen und neuen Häuschen beziehen. Ein herzlicher Dank geht an alle Unterstützer dieser naturvebundenen Sache.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASV Hügelsheim e.V.