Herzlich willkommen beim Angelsportverein Hügelsheim e.V.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Termine

Kameradschaftsabend am 17.12.2016 im Landgasthof zum Hirsch um 18 Uhr

Kartenausgabe am 26.12.2016 und 06.01.2017 am Erländersee von 10-12 Uhr und nach der JHV am 21.01.2017

Jahreshauptversammlung am 21.01.2017 im kath. Pfarrheim Hügelsheim um 19 Uhr

News

Jahreshauptversammlung

Die wohl wichtigste Veranstaltung des ASV Hügelsheim ist die Jahreshauptversammlung am 21.01.2016. Hierzu möchten wir um die Anwesenheit aller Mitglieder bitten. Stattfinden wird Sie im katholischen Pfarrheim in Hügelsheim (Rheinstr. 3). An diesem Abend möchten wir das Geschäftsjahr 2016 abschließen und mit dem Neuen 2017 beginnen. In diesem Zuge erwarten Euch verschieden Berichte, wie z.B. den des Kassiers. Natürlich stehen auch wieder wichtige Neuwahlen im Bereich der Vorstandschaft an. Ausstehende Ehrungen möchten wir ebenfalls durchführen. Diese und weitere Punkte der JHV entnehmt Ihr bitte der offiziellen Einladung, welche dem Rundschreiben 04/2016 beiliegen wird. Solltet Ihr Anregungen, Fragen oder sogar Anträge an den Verein haben, so sind diese schriftlich bis spätestens 15.01.2016, beim 1. Vorsitzenden Wieland Frank, einzureichen.

 

Kartenausgaben

Für die aktiven Angler haben wir wieder drei Termine zur Abholung der Angelerlaubnis für das Jahr 2017 im Terminkalender untergebracht. 26.12.2016 und 06.01.2017 (Schutzhütte 10-12 Uhr) und am 21.01.2017 (Pfarrheim Hügelsheim ab 22 Uhr). Um Euch die neuen Angelkarten zu übergeben brauchen wir zwingend folgende Unterlagen zur Einsicht: gültiger Jahresfischereischein, Mitgliedsausweis des ASV Hügelsheim, Arbeitsnachweiskarte mit mindestens 10 Stunden, Fangstatistiken von 2016. Sollte eine oder sogar mehrere dieser Unterlagen fehlen können wir laut Satzung die Ausgabe der Karte nicht gewährleisten. Des Weiteren wird es auch keine außerordentlichen Termine mehr geben. Die Karten können nur noch an vereinsinternen Veranstaltungen, nach Absprache mit Andre Reinbold, übergeben werden.

 

Kameradschaftsabend

Das von vielen Veranstaltungen und zeitaufwändig geprägte Jahr geht nun dem Ende zu. Und somit möchten wir mit Euch Dieses entspannt im Rahmen des Kameradschaftsabend am 17.12.2016 ausklingen lassen. Wie auch im letzten Jahr findet Dieser im Landgasthof zum Hirsch in Hügelsheim statt. Hierzu bieten wir Euch wieder ein gehobenes Menü mit Vor- und Nachspeise an. Beginn des Abends ist um 18 Uhr im großen Saal der Wirtschaft, in der Hauptstraße 28. In diesem weihnachtlich geschmückten Rahmen werden wir ausstehende Ehrungen, wie für langjährige Mitgliedschaft und Erfolge in den Hegefischen durchführen. Diejenigen, die zu Ehren sind, bekommen von uns selbstverständlich eine gesonderte Einladung. Wir bitten aber alle Mitglieder sich zwingend für den Kameradschaftsabend anzumelden. Selbstverständlich können Sie auch gerne Ihre Liebsten mit zur Feier bringen. Anmeldeschluss ist der 10.12.2016. Der Verein freut sich schon jetzt auf Ihr Kommen.

Raubfischpokal

22 Angler traten beim diesjährigen Raubfischpokal an. Davon brachten fünf Petrijünger etwas zur Waage. „Etwas“ ist gut gesagt, denn es waren stattliche 14630 Gramm Fisch. Übersetzt kann man es auch mit 7 gefangenen Hechten und einem Barsch deklarieren. In vier Gewässern, nämlich dem Erländersee, Wörthsee, Bau 2 und Altrhein durfte die Angelrute ausgeworfen werden. Laut Berichten der Teilnehmer konnten sogar etliche Räuber erst gar nicht gehakt werden. Nichts desto trotz trägt auch dies zur Bestandsaufnahme teil. Schlussendlich kann man es drehen und wenden wie man will aber Johann Sudakov bleibt in Hügelsheim der Raubfischspezialist schlecht hin. Wie auch im Vorjahr konnte er den ersten Platz, mit 5430 Gramm, für sich behaupten. Vizevereinsmeister Alex Göppert konnte ebenfalls seine Position aus dem Vorjahr behaupten und belegt mit 4850 Gramm den zweiten Rang. Mit einem „Esox“ und 2300 Gramm landete Wladimir Martin erstmals auf dem Treppchen. Ein sehr schöner und aufschlussreicher Herbsttag ging zu Ende. Damit auch die Saison der Hegefischen. Die Gewässerwarte konnten eine sehr positive Bilanz und ausgeglichene Bestände zwischen Fried- und Raubfischen verzeichnen. Danken möchten wir allen aktiven Anglern, die uns in diesem Jahr bei den Hegemaßnahmen unterstützt haben.  

Raubfischpokal

Das Raubfischangeln ist das letzte Hegefischen im Kalender 2016. Ein ganz Besonderes Fischen erwartet hier die Teilnehmer. Denn hier dürfen Sie ausnahmsweise selbst den oder die Angelplätze auswählen. Nach der Anmeldung am Erländersee dürfen Sie Ihre Angel an Diesem, so wie am Wörthsee, Altrhein und Bau 2 auswerfen. Eine detaillierte Beschreibung gibt es vor Ort. Auch besonders ist, wie es der Name schon sagt, dass nur Raubfische gezielt befischt werden sollen und auch nur diese in die Gesamtwertung mit aufgenommen werden. Von 9-15 Uhr kann diesen besonderen Fischen nachgestellt werden, bis es dann zum Wiegen zurück zur Schutzhütte am Erländersee geht. Der diesjährige Raubfischkönig setzt sich dann aus dem gefangenen Gesamtgewicht zusammen. Wir hoffen, dass wir wieder viele aktive Angler begrüßen dürfen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Theorie und Praxistag

Den Kalender des Angelsportvereins wird in naher Zukunft noch eine weitere Veranstaltung zieren. Mit dem zweiten Ausbildungsfischen in diesem Jahr möchten wir unseren Mitgliedern eine erneute Möglichkeit geben, Ihr Wissen in Theorie und Praxis zu erweitern. Wieder werden wir uns am 22.10.2016 am Erländersee treffen. Beginn ist um 9 Uhr. Dieses Mal werden wir uns mit der Stipp- und Kopfrutenfischerei beschäftigen. Auch werden unsere Profis nochmals das Feederfischen erklären bzw. auf die erweiterte Kunde eingehen. In den vergangenen Ausbildungsfischen konnten die Anwesenden viele Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen und waren begeistert von der Veranstaltung. Wer sich an diesem Tag noch nichts vorgenommen sollte sich dies nicht entgehen lassen.

Helferfest

Danke, Danke, Danke! So lautet das Motto am diesjährigen Helferfest. Recht herzlich möchten wir alle aktiven und passiven Mitglieder, welche uns über das ganze Jahr tatkräftig unterstützt haben, einladen.  An Gewässerputzaktionen, Backfischessen, Fischerfest und noch vielem mehr habt Ihr Eure Freizeit, um den Verein zu helfen, geopfert. Das ist nun Euer Tag und Euer Fest. Selbstverständlich dürfen wir auch Eure Familien nicht vergessen. Auch Sie sind selbstverständlich willkommen. Los geht es ab 17 Uhr am Erländersee. Für Euer leibliches Wohl wird natürlich wieder bestens gesorgt sein. Nebenbei möchten wir auch selbstgemachte Salate anbieten und uns über eine Spende von Euch freuen. Die Kosten für Speis und Trank werden vom Verein getragen. Da wir Diese aber nicht in Übermengen ordern können, bitten wir zwingend darum, Eure Anmeldung samt Personenzahl bis spätestens 12. Oktober zu tätigen. Über Euer Kommen würden wir uns sehr freuen.

Seenachtsfischen

Die Geschichte des ersten Seenachtfischens des ASV Hügelsheim am Erländersee nimmt Ihren Anfang am 24.September 2016. Die Idee ist ein Hegefischen bei Nacht auf alle Fischarten zu veranstalten. Natürlich soll das Fischen in erster Linie der Kameradschaft im Verein dienen. Bis auf die gesetzlichen Regelungen werden wir für dieses Fischen im Großen und Ganzen keine weiteren Bedingungen stellen. Auch die Platzwahl ist von Euch aus frei wählbar. Jedoch sollten die Nachbarn beim Fischen nicht gestört werden. Beginn der Veranstaltung ist 18 Uhr und endet um 1 Uhr Morgens. An der Schutzhütte können sich alle Mitglieder am Topf mit der Gulaschsuppe und Würstchen bedienen. Über das Kommen von Anglern und Nichtanglern so wie Familien würden wir uns sehr freuen.

Stammtisch für Senioren und Rentner

Zum alljährlichen Stammtisch unserer Senioren so wie Rentner möchten wir am 10.09.2016 gegen 15 Uhr einladen. Wie die Jahre zuvor finden wir uns rund um die Schutzhütte am Erländersee ein. Die Verpflegungskosten übernimmt natürlich der Verein. Solltet Ihr eine Fahrgelegenheit an den See brauchen, so teilt es uns mit. Des Weiteren bitten wir Euch Eure Anmeldung bis zum 04.09.2016 an asv-huegelsheim@gmx.de zu senden. Recht herzlich möchten wir Euch an diesem Tag willkommen heißen und hoffen auf wunderschöne Stunden des Gedankenaustausches.

Bericht Abangeln und Vereinsmeisterschaft

3 Hegefischen, 35 Angler, 28.684 Gramm Gesamtfanggewicht, 2 Vereinsmeister und 2 Fischerkönige. So lauten die Daten und Fakten der diesjährigen Hegefischen des ASV Hügelsheim. Aber zunächst folgt ein Rückblick auf das Abangeln. In diesem, wie auch im letzten Jahr wählten die Gewässerwarte die Angelstelle oberhalb der Staustufe Iffezheim aus. Unter blendendem Wetter fanden rund 23 Angler den Weg zur Bestandsaufnahme an Deutschlands größtem Fluss. Das dortigen Angeln ist nicht Jedermann Sache, doch durch den geringen Strömungsdruck konnte doch die ein oder andere Angeltechnik trotzdem ausgeführt werden. Deshalb wurden wohl auch um die 8400 Gramm zur Waage gebracht. Der Hauptanteil lag bei zwei gefangenen Brassen. Walter Ludwig, Fischerkönig aus dem Jahr 2014, konnte die Schwerste (3580 Gr.) anlanden und sicherte sich damit Platz 1. Die langjährige Erfahrung von Lothar Burkart machte sich auch in diesem Fischen bemerkbar. Denn zum dritten Mal in Folge landete er auf dem Treppchen. Dieses Mal mit einer Brasse von 2090 Gramm. Auf Platz 3, mit vielen Kleinfischen, aber dennoch 830 Gramm landete Alexander Göppert. Timo Zimpfer (340 Gr.) schlug seinen jüngeren Bruder Jannis (140 Gr.) nicht nur in diesem Fischen sondern auch in der Jugendvereinsmeisterschaft und konnte sich diesen Titel zum ersten Mal sichern. Daniel Müller kam beim Abangeln nicht über einen neunten Platz hinaus. Jedoch reichten Ihm die 2 Pünktchen zum zweiten Vereinsmeisterschaftstitel bei den Senioren. Mit insgesamt 22 Punkten und 3960 Gramm Gesamtgewicht platzierte er sich vor Vizevereinsmeister Alexander Göppert (19 Pkt./ 1200 Gr.). Mit Platz 3 (14 Pkt./ 290 Gr.) komplettiert Heinrich Manz, einer der erfahrensten und ältesten aktiven Mitglieder, die Meisterschaft. Ein sehr spannendes und ereignisreiches Jahr bei den Hegefischen liegt nun hinter uns und die Gewässerwarte konnten wieder einige Informationen daraus gewinnen. Daher merkten Sie deutlich wie die Wettergegebenheiten das Beißverhalten der Fische beeinflusste. Auch die Anzahl der verschieden gefangenen Fische beeindruckte Sie sehr. Daher können wir daraus schließen, dass unsere Gewässer weiterhin einen sehr gesunden und artenreichen Fischbestand aufweisen. Lediglich das Ausbreiten der Schwarzmeergrundeln bereitet Ihnen Sorge. Der Verein möchte allen Anglern für Ihre Teilnahme recht herzlich danken und den Gewinnern nochmals gratulieren. Ein weiteres Highlight in diesem Jahr wird das aller erste Seenachtsfischen am 24. September am Erländersee sein. Hierzu sind natürlich alle Mitglieder wieder eingeladen.

Abangeln

Der Verein hat sich mit der Pacht zur Hege und Pflege der Gewässer bereit erklärt. Hierzu gehören auch die alljährlichen Hegefischen. Das nun dritte dieser Art ist das Abangeln am 28. August 2016. Dieses mal möchten die Gewässerwarte den Bestand am Rhein überprüfen. Den Anfahrtsweg finden Sie auf der Karte im laufenden Bericht. Gefischt wird in einem eher langsam fließenden Gewässer einige Meter vor der Staustufe Iffezheim. Wir erwarten Fänge im Bereich der Rotaugen und Brassen. Die Angeltechniken sind dabei wieder freigestellt. Weitere Bedingungen gibt es direkt vor Ort bei der kostenlosen Startkartenausgabe ab 6:30 Uhr. Mit dem Abangeln findet auch die interne Vereinsmeisterschaft ihr Ende. Momentan liegt Daniel Müller acht Punkte vor dem Zweitplatzierten Richard Schäfer. Auch auf den weiteren Plätzen ist es sehr eng, so dass die Spannung während den Stunden zwischen 8 und 11 Uhr bis zum Schluss immer noch gegeben ist. Somit würden wir uns freuen wenn uns unsere aktiven Angler bei der Hegemaßnahme unterstützen würden. Natürlich sind auch alle Anderen zu der Veranstaltung und zur Pflege der Kameradschaft eingeladen.

Bericht zum Königsfischen

So viel Fisch, wie an diesem Königsfischen, konnte schon lange nicht mehr zur Bestandsaufnahme gebracht werden. Satte 20 Kilogramm konnten gefangen werden. Das lag wohl an dem vielversprechenden Wetter. Über die drei Angelstunden war es so gut wie immer bewölkt. Wind huschte fast dauerhaft über das Wasser und teilweise mussten sogar die Schirme wegen des Regens aufgespannt werden. Nicht gerade das beste Wetter um fischen zu gehen. Doch der Fangerfolg zeigte uns das Gegenteil auf. Zum allerersten Mal nahm Thomas Jelinko an einem Hegefischen des ASV Hügelsheim teil. Man kann es nun Anfängerglück oder pures Können nennen. Ganz egal denn er belegte mit zwei schönen, großen Brassen (4019 Gr.) den ersten Platz. Er durfte sich vom Vorjahressieger Bryan Senn die Kette der Fischerkönige überreichen lassen. Nur wenige Plätze entfernt konnte Daniel Müller noch in den letzten 60 Minuten ebenfalls zwei Brassen landen. Jedoch war die zweite etwas kleiner und so reichte es „nur“ für Platz 2 mit 3790 Gramm. Zum ersten Mal stand auch Bernd Zimpfer auf dem Podium. Dies bescherte Ihm eine stattliche Brasse von 2230 Gramm. Im weiteren Feld ging es dabei auch eng zu. Denn den Vierten und Siebten trennten kaum 900 Gramm. Bei der Jugend konnte Jannis Zimpfer seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Mit 2000 Gramm landete er vor seinem Bruder Timo Zimpfer mit 130 Gramm. Alles in Allem war es für den Verein ein sehr aufschlussreiches Hegefischen. Man konnte nun deutlich sehen welchen Einfluss das Wetter auf die Fische nimmt. In den Vorjahren lagen die Fangergebnisse, wohl dank der erhöhten bis heißen Temperaturen, deutlich unter dem Schnitt von diesem Jahr. Auch in der Vereinsmeisterschaft, welche sich aus den Fischen Anangeln, Königsfischen und Abangeln zusammensetzt, konnten weitere Punkte gesammelt werden. Es führt nun Daniel Müller (20 Pkt.) vor Richard Schäfer (12 Pkt.) und Alexander Göppert (11 Pkt.). Spannend geht es am 28.08.2016 mit dem Abangeln am Rhein weiter. Alle Angler sind hierzu wieder recht herzlich eingeladen.    

Bericht zum Fischerfest

Auf drei ereignisreiche Tage darf der Angelsportverein Hügelsheim im Zuge des Fischerfestes zurückblicken. Wiedermal konnten wir unzählige Besucher mit unseren Fischspezialitäten und unserem übrigen Angebot rund um den berühmten Kartoffelsalat beglücken.

Das Fest startete mit dem Jugendhegefischen am Erländersee. Dort setzte sich die Fischergilde Plittersdorf mit 4710 Gramm vor den beiden Mannschaften des ASV Bietigheim (3100 Gr./ 580 Gr.) durch. Am Samstagabend lud der Verein zum zweiten „Tanz am Altrhein“ ein. Der Zuspruch war dieses Mal sogar größer als im letzten Jahr und so stand einer wunderschönen Sommernacht nichts mehr im Wege. Neben der Live-Band Troubadix lockte auch DJ Andi die Besucher mit den besten Hits von damals bis heute auf den Tanzboden. Um ca. 2:30 Uhr beendeten Sie Ihre Show und zeitgleich den ersten erfolgreichen Festtag.

Schon früh am Morgen, nämlich um 8 Uhr startete Tag Nummer zwei mit dem Seniorenhegefischen, ebenfalls am Erländersee. Hier wurden insgesamt 12200 Gramm von 11 Mannschaften zur Bestandsaufnahme gebracht. An der Spitze ging es derweil eng zu. Überwiegend Brassen konnten gelandet werden aber der ASV Elchesheim-Illingen konnte sich noch dank vieler Rotaugen den ersten Platz sichern (2930 Gr.). Knapp auf dem zweiten Rang landete Adis Euro Team mit 2480 Gramm vor dem ASV Rastatt mit 2370 Gramm. Als die erfolgreichen Angler die Festhalle am Altrhein betraten, konnten Sie schon den Klängen des Musikvereins Hügelsheim lauschen, welche uns in zwei Stunden wie immer bestens unterhalten haben. Trotz Temperaturen um die 30 Grad war die Halle um die Mittagszeit bestens gefüllt und den fleißigen Bedienungen und Helfern hinter der Theke wurde einiges abverlangt.

Der Montagmorgen startete wie immer gemächlich bis wir aber am Nachmittag die Aktionsgemeinschaft „Fröhliches Altern“ bei uns begrüßen durften. Es war wieder eine gemütliche Runde in der sich die Rentner bei uns am Fest trafen und bestens unterhalten haben. Zum Festende luden wir die örtlichen Vereine zu den traditionellen Wettkämpfen ein. Nach dem Vorbild „Schlag den Star“ aus dem Fernsehen hatten wir verschiedene Spiele, wie zum Beispiel Baumstammsägen, für die Teilnehmer vorbereitet. Auch hier stand der Spaß und die Kameradschaft im Vordergrund. Dennoch setzte sich eine Mannschaft durch und gewann die 15 Liter Bier. So war es die Feuerwehr, die sich in einem spannenden Finale gegenüber den Fußballern des Turn und Sportvereins durchsetzen konnte. Auf Platz drei nahm der Männergesangsverein 5 Liter Bier mit nach Hause.

Recht herzlich möchten wir allen unseren Helfern so wie aktiven und passiven Mitgliedern für die geleistete Arbeit danken. Auch danken möchten wir dem Musikverein, dem Carneval Club, dem Hundeverein und der Rastatter Karnevals Gesellschaft. Auch nicht vergessen dürfen wir unseren zahlreichen Gästen des diesjährigen Festes. Wir hoffen es hat Ihnen beim Angelsportverein gefallen. Vielen, vielen Dank!      

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASV Hügelsheim e.V.